Am 24. Juni (Montag) findet der von der Wiener Landesinnung veranstaltete und für Mitglieder der Wiener Landesinnung kostenlose Vortrag "Neurogene Faszien" statt.

  • Vortragender: Andreas Haas (Trainer für Integrative Faszientherapie)
  • Beginn: 18.30 Uhr
  • Ende: 21 Uhr
  • Ort: Haus der Wiener Wirtschaft, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien, Ebene 0, Saal 01 groß

Inhalt: Das Bindegewebe und die Faszien im Speziellen spielen eine entscheidende Rolle für die Funktion des Nervensystems. Fehlfunktionen und Beeinträchtigungen der Faszien – wie z.B. Adhäsionen, Verklebungen, Verwachsungen – können unmittelbare Auswirkungen auf neurogene Funktionen haben und an der Entstehung von Schmerz beteiligt sein.

In diesem Vortrag soll die Bedeutung der Faszien für die Aufrechterhaltung der gesunden, physiologischen Funktion des Nervensystems aufgezeigt werden. Es wird ein Überblick über die anatomischen Gegebenheiten der Neurofaszien des somatischen und des vegetativen Nervensystems gegeben und daraus die Beteiligung an pathologischen Prozessen abgeleitet.

Ein praxisbezogener Teil wird sich mit manualtherapeutischen Techniken beschäftigen, die eine Behandlung neurofaszialer Pathologien ermöglichen, wie z.B. Kompressionssyndrome, neuropathische Schmerzen, Sensibiltätsstörungen, segmentale Phänomene, Nervenschmerzen u.a.


Um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  bis spätestens 18. Juni wird gebeten.

  • Mitglieder aus anderen Bundesländern können sich nach dem Anmeldeschluss am 18. Juni melden und Plätze einnehmen, die eventuell noch frei sind.